Radtour nach Neuenkirchen im Hülsen

ausgesucht und betreut von Marlies Beinke und Renate Meyer

Am 14. Oktober 2018 radelten fünf Mitglieder der Wanderabteilung und drei Gäste aus Bramsche bei wunderbarem Sommerwetter durch den Windpark Richtung Ueffeln. An der „Stiegte" an der Bank vor dem Hof von Seifensiederin Ingrid Hundeling legten wir die erste Rast ein und wurden mit köstlichen Kleinigkeiten auch von den Bramscherinnen versorgt. Wir umrundeten auf „Am Buchenwald" den Ort, an dessen Ende ging es rechts ab, dann nach links weiter über „Bückershof" und den „Lünort" nach Neuenkirchen. Über den „Fürstenauer Damm" und die „Kolpingstraße" erreichten wir den „Klönschnack" im St. Elisabeth-Stift, wo leckeres Mittagessen in Buffet-Form auf uns wartete.

Um 14.00 Uhr startete in Neuenkirchen der Erntedank-Umzug mit über 20 geschmückten Wagen, die von alten und neuen Schleppern gezogen wurden. Wirklich beeindruckend, was die Gemeinde mit umliegenden Dörfern jedes Jahr auf die Beine stellt.

Nach dem Umzug radelten wir auf „Zum Naturschutz" und „Brunnenwiesen" nach Ueffeln zurück, wo am „Blutbad am Gehn" die letzte Pause eingelegt wurde, immer noch mit reichlich Verpflegung und netten Gesprächen.

Die Bramscherinnen bedankten sich fürs Dabeisein und verabschiedeten sich von uns bis zum nächsten Jahr.

Nach geradelten 33km kamen wir entlang der B218 um 17.15Uhr nach Hesepe zurück.

Christel Bläsing

Kategorie: 
Wandern