1. Damen spielt auch nächste Saison in der Bezirksoberliga

Durch einen ungefährdeten 8:1 Sieg in der Relegation über die zweite Mannschaft des SV Union Meppen schaffen die Damen den erhofften Klassenerhalt und spielen auch in der Saison 2019/2020 in der Bezirksoberliga.

Die ursprünglich ebenfalls für die Relegation gemeldete Mannschaft aus Peheim zog noch am Tag vor der Relegation zurück, so dass es nur hieß: Hesepe/Sögeln oder Meppen?

Mit Annette Mausolf, und damit klar favorisiert, ging es in die Partie und die Mannschaft erwischte mit einer 2:0 Führung nach den Doppeln einen perfekten Start. Annette Mausolf erhöhte anschließend erwartungsgemäß auf 3:0, und als auch Helena Derks gegen Fischer im fünften Satz gewinnen konnte war mit 4:0 eine Vorentscheidung gefallen.

Britta Fänger, Natalia Kibe und erneut Mausolf erhöhten auf 7:0, ehe Derks mit 2:3 das erste und einzige Einzel abgab und den Gästen den Ehrenpunkt gestattete.

Damit bleibt die Mannschaft in der Bezirksoberliga und geht erstmal in die verdiente Sommerpause, ehe es Ende August / Anfang September wieder los geht.

Kategorie: 
TischtennisDamen