Ehrung langjähriger Schiedsrichter im NFV Kreis Osnabrück-Land

Im Hotel Idingshof standen am 20.01.2019 die Schiedsrichter im Mittelpunkt: mit einer Frühstückseinladung bedankte sich der Kreis-Schiedsrichterausschuss bei 18 Schiedsrichtern für ihr langjähriges freiwilliges Engagement. Natürlich gab es auch Urkunden, Ehrennadeln und Trophäen für 25, 40 und 50 Jahre Ehrenamt.

Die kommissarische Vorsitzende des Ausschusses Corinna Heft begrüßte die Anwesenden und auch den Kreisvorsitzenden Bernd Kettmann. „Herzlich willkommen auch Euren Begleitungen, es ist wichtig, dass Familie und Freunde hinter diesem Ehrenamt stehen, sonst funktioniert es nicht", so Heft. „Es ist rauer geworden auf dem Platz" und diese Wahrnehmung des Kreisvorsitzenden teilten die Anwesenden.

Er freue sich, dass nach drei Jahren wieder eine Ehrungsveranstaltung stattfinde. „Vielleicht sollten wir darüber nachdenken, diese in jedem Jahr durchzuführen", schlug Kettmann in Richtung Schiedsrichterausschuss vor.

„Euer Engagement, Euer Stehen „wie ein Fels in der Brandung" wollen wir an diesem Tage zu dieser Stunde einmal in den Fokus heben, um Danke zu sagen!"

Mit diesen Worten leitete der langjährige Ausschussvorsitzende Ingo Dependahl die eigentliche Ehrung ein, die er dann gemeinsam mit Corinna Heft und Tim Gutendorf als zweiten kommissarischen Vorsitzenden vornahm.

Für den SV Hesepe-Sögeln wurde Norbert Kalitschke für 40 Jahre als Schiedsrichter mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Der komplette Bericht kann hier nachgelesen werden:

https://www.nfv-os-land.de/aktuelles/detail/schiedsrichter-sind-fels-in-der-brandung/

Autor / Quelle: Anita Lennartz

 

Kategorie: 
Fußball