Hallenturniere der I. Herren

Zum Jahresende nahm die I. Herren an folgenden Hallenturnieren teil:

Bramscher Stadtmeisterschaft 2017 (17.12.2017)

Kader:

M.Hayn, Queitzsch, Barkau, Hillert, Ras, Wobker, Bergmann, Droppelmann, R.Hayn, Stretton

Im ersten Spiel des Tages stand uns der SC Achmer entgegen. Achmer war von Anfang überlegen,

dennoch konnten wir das Spiel eng gestalten. So mussten wir uns nach dem Abpfiff mit 0:1 geschlagen geben. Unser zweiter Gegner war mit dem FCR Bramsche ein weiterer Kreisligist. Unsere Jungs wehrten mehrere Bramsche Angriffswellen ab. Erst nach ca. 5 Minuten fanden die Bramscher einen Weg durch unsere Abwehr. Nach Foul und Zeitstrafe gegen unseren Keeper Martin Hayn parierte Marcel Droppelman als Ersatzmann noch einen gut geschossenen 7-Meter. In Folge der Unterzahl konnte Bramsche seinen Vorsprung ausbauen. Kurz vor Schluss konnte Matheuz Ras den Abstand auf 1:2 verkürzen. Im letzten Spiel der Gruppenphase ging es gegen den Gastgeber Engter ins Duell. Wir erwischten eine gute Anfangsphase und gingen durch einen Treffer von Giuliano Bergmann in Führung. Leider vernachlässigten wir die Defensive, so dass Engter nach wenigen Minuten ausgleichen konnte. In den nächsten Minuten verloren wir vollkommen die Kontrolle – Engter erzielte das 2:1. Zwar konnte Johnny Stretton direkt wieder ausgleichen, aber leider hatten wir zu dem Zeitpunkt bereits jegliche Ordnung in der Verteidigung verloren und schwammen gewaltig. Konsequent nutzte Engter jede Chance und erhöhte den Spielstand in den verbleibenden Minuten noch auf 6:2. Eine sehr bittere Niederlage.

Tuniersieger und damit Stadtmeister 2017 wurde der FCR Bramsche, der sich im Finale mit

4:2 gegen SW Kalkriese durchsetzte.

Fortuna Cup in Ankum (29.12.2017)

Kader: M.Hayn,Queitzsch,Barkau,Hillert,Ras,Wobker,Bergmann,Droppelmann,R.Hayn

Im ersten Spiel konnten wir dem Bezirksligisten TuS Berge hochverdient ein 1:1 abringen. Den Kalkriesern hatten wir im zweiten Spiel nichts entgegen zu setzen. Das Spiel endete 5:0 für die Kalkrieser. Auch gegen den Kreisligisten aus Schlichthorst konnten wir trotz guter Leistung nichts ausrichten. Am Ende stand es 0:4.

Gegen die an diesem Tag gut aufgelegten Neuenkirchener ging es im vierten Spiel des Abends. Schnell zeigten die Neuenkirchner uns unsere Grenzen auf – und deckten wiederum Schwächen in unserer Defensivarbeit auf. Folglich ging auch dieses Spiel verloren (0:6). Im letzten Spiel des Abends gegen den SV Gehrde wollte man mit einem Sieg einen versöhnlichen Tunierabschluss schaffen. In einem ausgeglichenen Spiel konnten wir durch Tore von Matheuz Raz, Ingo Barkau und Marcel Droppelmann knapp mit 3:2 gewinnen.

Tuniersieger wurde der TuS Bersenbrück nach einem 4:2 Sieg über Quitt Ankum.

Patrick Bartel

 

Kategorie: 
FußballI. Herren